Card image cap

Tipp:
Mit Klick auf SHARE (unterhalb des Statements) kopierst Du Dir einen Einladungslink mit Deiner Pernum. Teile diesen in Deinen Sozialen Netzwerken und Gruppen. Wer sich darüber anmeldet, landet in Deiner Safezone/WSS 5 Generationen Family und bringt Dir Provisionen wann immer er/sie etwas einkauft oder gewinnt.

Auch auf diese Weise kann man (ohne gleich ein Verkaufsprofi sein-, oder werden zu müssen oder gar eine Webseite zu programmierem, Provisionen bereitzustellen , Videos zu produzieren und Tonnen von Emailtexten zu komponieren) den Bekanntheitsradius und damit die Nachfrage nach YEM steigern.

Warte nicht, bis es ein anderer macht. Pack einfach mit an und Du wirst sehen, dass Erfolg Spass macht. Und davon können wir in der aktuellen Zeit wohl alle etwas mehr gebrauchen.

Wir haben alle Möglichkeiten mit wenigen Klick bei uns im Wohnzimmer und sogar im Krankenbett. Nutzen wir sie sinnvoll!?!
added by Dirk Herfurth 196 days ago 5    0

Kraft der Gemeinschaft aktivieren
31
1

Hallo YEM Freund,
Ich habe in den 90ern Webseiten für ein geschlossenes Netzwerk (Intranet) an lokale Geschäfte verkauft. Das war 3 Jahre bevor das Internet in Europa seinen kommerziellen Durchbruch erfuhr. Jeder kennt noch den AOL TV-Slogan mit Boris Becker "Bin ich schon drin?" (LOL, aktuell hat das wohl eine etwas andere Bedeutung für ihn). Also 3 Jahre VORHER habe ich zusammen mit 40 weiteren Franchisenehmern und einigen freien Handelsvertretern das Unsichtbare sichtbar gemacht. Eine Webseite kostete damals 75,- DM und jede weitere Seite 25,- DM...monatlich(!!!) und Begriffe, wie "Email" oder gar "Onlineshop" waren selbst in der Unternehmerwelt noch Utopie (erinnere Dich zurück, 1995 waren die meisten schon mit dem Schreiben einer SMS auf Ihrem fantastischen Handy überfordert). Und trotzdem hat es funktioniert! Jeden Tag kamen neue Inhalte für unser Intranet hinzu, weil irgendwo in Deutschland jemand von unserer Idee (die sich als megarrichtig herausstellte, wie ja jeder weiß) mit der entsprechenden Zielgruppe gesprochen hat.

Vergleiche nun shoppingcompass.net : Eine akttraktive Kleinanzeige mit Bild und Verlinkung auf die eigene Homepage kostet keinen Cent. Es sind unbegrenzt viele Kleinanzeigen je Unternehmen möglich. Der vermittelnde Berater erhält bis zu 100 USD in YEM je Kleinanzeige(!) und ALLE haben OHNE Mitgliedschaft und OHNE Abobeitrag Zugriff auf diese Angebote.

Nur 1 neuer Deal am Tag (weltweit) würde die YEM Nachfrage steigen lassen und in wenigen Monaten würde niemand mehr daran denken, YEM durch Trading loswerden zu wollen. Berater können sich dumm und dusselig verdienen, mit einem Angebot, welches sie verschenken. Gleichzeit baut sich jeder seinen eigenen YEM Marktplatz auf, auf welcher sich die Provisionen verprassen lassen.

Frage: WENN DU WÜSSTEST, WIE ES GEHT, einen Unternehmer von einem Auftritt im SHOPPING COMPASS mit all seinen Vorteilen zu überzeugen, würdest Du dann entsprechend aktiv werden (mit Plan und System)?

Pro or No?

How do you vote?

Card image cap