Card image cap

Zitat NO: ... Das ist das nächste gute Beispiel, an dem sich erkennen lässt, dass Du übertrieben von Dir auf andere schließt ...
NEIN, es sind meine Lebenserfahrungen und erste Äußerung von anderen.

PRO or NO ist dazu da, um Fragen zu stellen oder Statements abzugeben. Wenn jemand anderer Meinung ist, ist doch gut. Persönliche "Angriffe" nehmen den Mut hier mitzumachen.
added by Anonymous 563 days ago 2    0

Ich habe für PRO gestimmt, weil es im Grunde schon ein Statement gibt.
So heißt es (Quelle, truthaboutyem):
Vor mehr als 90 Jahren, im August 1932, wurde der wohltätige Orden Bene Merenti gegründet. Es ist ein kleiner, aber unabhängiger Orden, der nach seinen Statuten in Bezug auf Religion, Politik und soziale Merkmale neutral ist.
-
Dennoch würde ich mir wünschen, dass in der brisanten Zeit klare Kante gezeigt wird. Da ich die Persönlichkeiten hinter den Orden nicht kenne, wäre es angenehm, wenn man weiß mit wem man es zu tun hat.
added by Anonymous 564 days ago 2    1

Zitat aus NO: … Der einzige, der eine derartige Assoziation herstellt, bist Du selbst. Ich wäre nicht mal ansatzweise auf eine derartige Idee gekommen und bin sehr erstaunt. Jeder Schützenverein hat seine eigene Flagge und wahrlich konservative "Hymnen" ...

Antwort: Ich glaube da liegst du falsch. Die Fahne, das Kreuz, der purpurrote Umhang, lässt eher auf ein Königreich schließen. Die Leute sind leider sehr oberflächlich in der ersten Einschätzung. Daher hoffe ich, dass, wenn die Webseiten online sind, es jedem sehr schnell klar wird, dass die Ziele des Ordens absolut nichts mit Umsturz oder Ähnlichem zu tun haben.

Ich weise auch auf die Webseite thetruthaboutyem hin – da stimme ich aber zu, der Slogan … ist YEM ein Betrug … ist leider sehr unglücklich als Aufmacher.
-
Aber danke für deine erzieherische Maßnahme. Ich hoffe, es regen sich noch tausende Leute auf ;)
added by Anonymous 565 days ago 1    1

Es soll distanzieren heißen, ich kann das nicht korrigieren. Der Text des Statements war wohl zu lang.
added by Anonymous 565 days ago 2    0

Der souveräne Bene Merenti Orden sollte sich öffentlich von der sogenannten Reichsbürgerszene dista
33
8

Nach den neuerlichen Razzien der Reichsbürgerszene und den Erkenntnissen die daraus gewonnen werden, ist eine öffentliche Distanzierung von Nöten.

Das Logo und die eigene Hymne, können schnell ein falsches Bild über den Orden aufkommen lassen.

Ich möchte nicht mit dieser zerstörerischen rechten R-Szene in irgendeiner Art und Weise verbunden werden. Ich bin aus tiefsten Herzen friedlicher Demokrat!

How do you vote?

Card image cap

Was soll diese Frage? Was hat der Orden mit den "Reichsbürgern" zu tun? Was sind eigentlich Reichsbürger? Erklärung bitte!
added by Anonymous 542 days ago 3    0

Teil 2 - Zitat PRO: "Persönliche "Angriffe" nehmen den Mut hier mitzumachen."

Vielleicht brauchst Du ja mal einen Kontrasttext, um zu sehen, wie es aussieht, wenn ich jemanden "angreife"? Aber keine Angst, das wir erst wieder in meinem nächsten Leben passieren. Solche Attitüden habe ich spätestens Mitte 20 abgelegt. Schöne Weihnachtszeit!
added by Anonymous 560 days ago 2    1

Zitat PRO: "Persönliche "Angriffe" nehmen den Mut hier mitzumachen."

Dem Stimme ich generell zu. Aber wer eine klar und direkt geäusserte Gegenmeinung gleich als "Angriff" wahrnimmt, der sollte sich entweder weniger Horrorfilme und sonstigen Hollywood-Brainwash-Müll ansehen, oder sich am besten aus solchen Foren fernhalten. Lustige oder entspannende Musik zu hören, wenn man hier liest kann die persönliche Wahrnehmung ebenfalls entscheidend beeinflussen. Ich jedenfalls freue mich über JEDES klare Statement. Wie kann man sich eigentlich überhaupt "angegriffen fühlen", anyonym? Und auch das war jetzt kein "Angriff", sondern ein klare, simple Frage. Man merkt förmlich in welche Art von Realität hier einige leben. ...
added by Anonymous 560 days ago 2    1

Zitat PRO: "Die Leute sind leider sehr oberflächlich in der ersten Einschätzung. "
Das ist das nächste gute Beispiel, an dem sich erkennen lässt, dass Du übertrieben von Dir auf andere schließt. Das Leben/der Mensch ist nicht schwarz-weiss. Es gibt noch unzählige andere Wahrnehmungen u. Interpretationsmöglichkeiten, die offenbar außerhalb Deiner Schublade liegen (was völlig ok ist). DAS ist die eigentliche "Gefahr", die herrscht, und nicht iwelche Farben etc.. Die Menschen blicken nicht mehr über Ihren eigenen Horizont hinaus und pauschalisieren alles auf ihre eigene eingeschränkte Denkweise. Überlasse es doch einfach jedem Selbst, wie er das interpretiert. Du möchtest doch auch frei sein, oder? Also gestehe diese Freiheit auch Deinem Nachbarn zu ("Erziehung"). Ohnehin einfach mal die Kirche im Dorf lassen. Die Auflösung wird ja eh bereits von Deinem Nachredner gegeben. Wer das nicht glauben will, dem kann eh nicht geholfen werden und sollte es auch garnicht erst.
added by Anonymous 564 days ago 4    0

Mir genügt es schon, dass die YEM Foundation ihre "thetruthaboutyem" Webseite (deren Inhalte äussererst informativ sind) mit einem Negativ-Marketingslogan wie "Ist YEM ein Betrug?" aufmacht. Sowas lässt diejenigen,die es partou wollen, und beiden denen eh NICHTS hilft, erst Recht auf dumme Gedanken kommen. Auch wenn das Negative Aufmerksamkeit erzeugt, so kommuniziert man damit permanent den Begriff "Betrug" und diese Assoziation mit YEM bleibt unterschwellig haften. Das kann man besser machen. Kommunikation ist Alles!
added by Anonymous 565 days ago 4    0

Der einzige, der eine derartige Assoziation herstellt, bist Du selbst. Ich wäre nicht mal ansatzweise auf eine derartige Idee gekommen und bin sehr erstaunt. Jeder Schützenverein hat seine eigene Flagge und wahrlich konservative "Hymnen". Sollen Die sich jetzt auch alle "distanzieren". Vielleicht distanzierst Du Dich erstmal selbst? Das hilft beim graderücken solcher verqueeren Gedanken. Viel Erfolg!
added by Anonymous 565 days ago 4    0