Card image cap

PRO! Aber nicht zum Preis eines atomaren Weltkrieges. Man musst der Tatsache nüchtern ins Auge schauen, daß ein solcher Agressor immer am längeren Hebel sitzt. Und wenn es davon gleich mehrere gibt, wird es halt kompliziert. Hoffentlich lernen wir daraus, daß Atomwaffen für jede Regierung absolut tabu sein müssen. An der Stelle haben wir es nämlich bereits versaubeutelt. Am Ende ist es allerdings die eigene Dummheit, wenn eine Atommacht ihre Karten voll ausspielt. Es kommt immer wieder aufs Gleiche hinaus: Ein Krieg kennt nur Verlierer. Der Begriff "Gewinnen" ist in diesem Kontext einfach paradox. Komisch, daß mir in dem Zusammenhang gleich der Klimawandel einfällt. Auch darauf konnte sich die Menschheit nicht einigen. Wir sind halt nicht soweit. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß wir noch rechtzeitig die Kurve kriegen. Bis dahin werden jedoch noch einige Millionen Seelen wieder zwangsdiskarniert. Das ist der Preis der hoffnungslosen Überbevölkerung.
added by Dirk Herfurth 514 days ago 3    0

Vereint und konsequent das Weltmachstreben eines Monarchen stoppen
34
4

Wenn man Hitler ganz zu Beginn des Krieges vereint und schnell gebremst hätte, wäre es nicht zum 2. Weltkrieg gekommen.

Der durchschaubare Weg eines Monarchen zu einer neuen Weltordnung:
In einem souveränen Land einmarschieren, Land als Eigen einstufen, Pässe verteilen, Rückeroberer als Feinde und Aggressoren einstufen. Das eigene Volk durch Morde, Gewalt, Gefängnisstrafen, Lügen und Freiheitentzug im Schach halten. Dann noch die freie Presse ausschalten, nur noch Propaganda verbreiten – sooft bis es geglaubt wird.

Das kann nicht die neue Weltordnung sein und muss gestoppt werden, wenn wir nicht ins Mittelalter zurück wollen – egal wer solche Machtbestrebungen hat.

How do you vote?

Card image cap